Betriebl. Mentor:in

FA Fachausweis betriebliche:r Mentor:in betrieblicher Mentor betriebliche Mentorin hypnosystemisch hypnosystemisches Coaching hypnosystemischer Ansatz Gunther Schmidt INSPIRIERBAR Reflexion Prozessreflexion Instrumente begleiten coachen beraten

Fachausweis Betriebliche:r Mentor:in

Sie wollen Menschen begleiten? Ressourcen stärken? Zu Reflexion anregen?

In unserem Lehrgang Betriebl. Mentor:in professionalisieren Sie Ihre Coaching­haltung und trainieren mit Gleichgesinnten Ihre Gesprächs­führungs­kompetenzen.

Betriebliche Mentorinnen und Mentoren mit eidg. Fachausweis begleiten Einzelpersonen in deren Arbeits- und Berufsfeld bei Lern-, Veränderungs- und Entwicklungs­prozessen.

INSPIRIERBAR bietet die Vorbereitung auf die Berufsprüfung in drei Modulen mit hypnosystemischem Schwerpunkt an.

Ergänzend zu den drei Modulen kann für den Ab­schluss als vertiefendes Element das SVEB-Zertifikat besucht werden.

Der hypnosystemische Ansatz vom Begründer Gunther Schmidt erklärt:

Mehr über den Fachausweis Betriebl. Mentor:in bei INSPIRIERBAR erfahren.

Übersicht


Kurszeiten:
Tage: 08.40–17.15 Uhr
Halbtage: 17.30–21.15 Uhr

Modul 1     14 Tage
Modul 2     9 Halbtage 
Modul 3     6 Tage

Kosten:
Modul 1     CHF 4450
Modul 2     CHF 3750
Modul 3     CHF 3875
50% subventioniert bei Abschluss mit dem eidg. Fachausweis Betriebl. Mentor:in

Details:
Infobroschüre FA Betriebl. Mentor:in

Schauen Sie unsere Bewertungen auf Aus- & Weiter­bildung an und machen Sie sich selbst ein Bild.
Weiterempfehlung 100%
Ausgezeichnet (5.7)

Modul 1
Hypnosystemisches Coaching

Fr. 25.08.2023
Sa. 26.08.2023
Fr. 15.09.2023
Sa. 16.09.2023
Fr. 03.11.2023
Sa. 04.11.2023 (online)
Fr. 24.11.2023
Sa. 25.11.2023 (online)
Fr. 15.12.2023
Sa. 16.12.2023
Fr. 26.01.2024
Sa. 27.01.2024
Fr. 01.03.2024 (online)
Sa. 02.03.2024

Modul 2
Prozessreflexion & Instrumente

Do. 16.02.2023
Mi. 15.03.2023
Di. 28.03.2023
Mo. 24.04.2023
Do. 11.05.2023
Mi. 31.05.2023
Di. 27.06.2023
Mo. 21.08.2023
Do. 14.09.2023 

Modul 3
Vertiefung & Prüfungsvorbereitung

Fr. 01.09.2023
Fr. 27.10.2023
Fr. 17.11.2023
Sa. 18.11.2023
Fr. 19.01.2024
Sa. 20.01.2024

Was spricht für Betriebl. Mentor:in bei INSPIRIERBAR?

  • Die Ausbildung folgt dem hypnosystemischen Ansatz.
  • Kompetente, erfahrene, motivierte und aus der Praxis kommende Ausbildende begleiten Sie.
  • Die Ausbildung ist nach dem Prinzip des Flipped Classroom aufgebaut. Das bedeutet, dass die Teilnehmenden vorbereitet an die Kurstage kommen, sodass möglichst viel trainiert und praktisch gearbeitet werden kann.
  • INSPIRIERBAR hat langjährige Erfahrung im Bereich Persönlichkeitsentwicklung.
  • INSPIRIERBAR bietet auch Kursleitungsausbildungen an und hat den Anspruch methodisch-didaktisch in allen Angeboten vorbildlich auszubilden.
  • Zwei in einem! Sie erlangen einen anerkannten Abschluss und entwickeln sich persönlich weiter.
  • 100% Weiterempfehlungsrate
  • Bewertung 5.7 (ausgezeichnet)

Details

  • Sie unterstützen Führungs­personen und Mitarbeitende von Organisationen bei der Bewältigung arbeitsplatz­bezogener Fragestellungen.
  • Sie möchten Menschen in Veränderungs­prozessen kompetent begleiten.
  • Sie wünschen sich Instrumente, um Konflikte konstruktiv anzugehen.
  • Sie führen öfters anspruchsvolle Gespräche und möchten dabei mehr Sicherheit gewinnen.
  • Sie suchen eine Beratungs­tätigkeit im Arbeits­kontext.
  • Sie sehen ein hohes Potential im praxisbezogenen Austausch mit Gleichgesinnten.

Betriebliche Mentorinnen und Mentoren mit eidg. Fachausweis begleiten Einzelpersonen in deren Arbeits- und Berufsfeld bei Lern-, Veränderungs- und Entwicklungs­prozessen.

Wichtigste berufliche Handlungskompetenzen
Betriebliche Mentorinnen und betriebliche Mentoren

  • arbeiten auf Basis eines Auftrages und verfügen über einen Qualitäts­sicherungs­prozess;
  • bereiten Begleitungen bei Einzel­personen gemäss ihrem Konzept vor, führen sie durch und schliessen sie ab;
  • gestalten den Auftrag mit Mitarbeitenden und Auftrag­gebenden;
  • klären Beziehungen und Rollen und unterstützen Mitarbeitende bei Lern-, Veränderungs- und Entwicklungs­prozessen;
  • wenden Basistheorien der Wahrnehmung, Reflexion und Kommunikation an;
  • orientieren sich an ihrer Rolle als betriebliche Mentorinnen und Mentoren;
  • entwickeln im Bewusstsein der möglichen Folgen von Veränderungs­prozessen geeignete Empfehlungen und leiten Mitarbeitende, wenn angezeigt, an entsprechende Stellen weiter;
  • erkennen Grenzen ihres Konzepts und sind in der Lage Widersprüche und neue Inhalte ein- und zuzuordnen;
  • führen die mit dem Begleitungs­angebot zusammen­hängenden administrativen Arbeiten fachgerecht aus.

Der hypnosystemische Ansatz geht zurück auf Gunther Schmidt. Er hat in seiner Arbeit Modelle der kompetenzaktivierenden Hypnotherapie mit lösungsorientierten systemischen Konzepten verknüpft.

Geht es dir ab und zu auch so? Du hast dich gut auf eine Prüfung oder eine Präsentation vorbereitet, es geht nicht um Leben oder Tod und dennoch bist du unverhältnismässig angespannt oder nervös. In dem Moment laufen Prozesse, die wir nicht unmittelbar mit unserem Willen beeinflussen können. Im hypnosystemischen Ansatz nennt man sie unwillkürliche Prozesse, welche wir häufig als Probleme erleben und denen wir uns ausgeliefert fühlen. Im Problemerleben tendieren wir dazu, den Überblick zu verlieren und uns auf störende Details zu fixieren.

In der hypnosystemischen Beratung fokussieren wir auf eigene Ressourcen und Muster des Gelingens und nutzen das Problemerleben als Zugang zum Lösungserleben. Konkret heisst das, dass innere Bilder, die Atmung, die Körperhaltung, innere Dialoge, Gefühle, Verhaltensimpulse, Raumempfinden etc. als Netzwerk unser Erleben definieren. Analysiere ich dieses Erleben und erarbeite Unterschiede zwischen Problem- und Lösungsmuster, so kann ich wirksam willentlich auf mein Erleben Einfluss nehmen und bewusst Lösungsmuster aktivieren.

Denn das Erleben ist das Ergebnis von Aufmerksamkeitsfokussierung, jeder Mensch erzeugt seine Wahrnehmung und damit sein Erleben jeden Moment neu aus sich heraus.

Ziel des hypnosystemischen Ansatzes ist es, mit einer Vielzahl von Methoden systematisch und zieldienlich auf unwillkürliche Prozesse einzuwirken. Der hypnosystemische Ansatz macht neurobiologische Forschung für die Praxis nutzbar.

Möchten Sie mehr wissen? Der hypnosystemische Ansatz von Gunther Schmidt kurz erklärt:

Der Lehrgang besteht aus drei Modulen und ist über ca. 1.5 Jahre verteilt.
Der gesamte Lehrgang umfasst 24.5 Ausbildungstage. Wir empfehlen, für die selbständige Vor- und Nachbereitung regelmässig Zeit einzuberechnen.

Modul 1: Hypnosystemisches Coaching (14 Tage)
Sie professionalisieren Ihre Beratungshaltung nach dem hypnosystemischen Ansatz und verfassen Ihr persönliches Begleitungskonzept.

Modul 2: Prozessreflexion und Instrumente (9 Halbtage)
In 9 Reflexionssitzungen lernen Sie anhand persönlicher Entwicklungsprozesse wertvolle Instrumente zur Prozessbegleitung kennen. Parallel dazu erarbeiten Sie Ihre thematische Arbeit.

Modul 3: Vertiefung und Prüfungsvorbereitung (6 Tage)
Mittels Prüfungssimulationen und Intervisionen bereiten Sie sich vertieft auf die Prüfung «Betriebl. Mentor:in mit eidg. Fachausweis» vor.

In allen drei Modulen reflektieren Sie in Form von Begleitungsnachweisen eigene Beratungs- und Coachingprozesse.

Das Modul 1 kann auch separat besucht werden.
Wenn Sie über eine Coaching-Ausbildung verfügen, können Sie direkt in Modul 2 einsteigen.
Ergänzend zu den drei Modulen Betriebl. Mentor:in kann für den Abschluss das SVEB-Zertifikat als freiwilliges Element besucht werden.

Wichtig ist die Bereitschaft, sich auf einen persönlichen Entwicklungsprozess in der Rolle als Betriebl. Mentor:in einzulassen. Wir empfehlen ein Praxisfeld, in welchem Sie das Gelernte direkt anwenden können.
Bei der Anmeldung zur Prüfung ist ein Fähigkeitszeugnis oder ein gleichwertiger Abschluss notwendig. Ausserdem werden mindestens vier Jahre Berufserfahrung verlangt.

Fragen und Anliegen zu den Voraussetzungen beantworten wir gerne auch im persönlichen Gespräch.

INSPIRIERBAR bietet mit diesem Lehrgang eine optimale Vorbereitung für die Erlangung des Fachausweises Betriebl. Mentor:in. Die Swiss Coaching Association (SCA) ist in Zusammenarbeit mit der Schweizer Kader Organisation (SKO) die qualifizierende Instanz. Sie prüft durch schriftliche Arbeiten, Interviews und Rollenspiele, ob die Teilnehmenden die erforderlichen Kompetenzen erreicht haben.

Prüfungsteile:
Begleitungskonzept – schriftlich, 5–7 A4-Seiten
Thematische Arbeit – schriftlich, 25–30 A4-Seiten
Präsentation und Fachgespräch über das Begleitungskonzept und die thematische Arbeit – 105 Minuten
Vorbereitung und Durchführung einer Livebegleitung – 105 Minuten

Madeleine Bernard
Systemische Therapeutin (DGSF) mit hypnosystemischem Schwerpunkt,
Mediatorin, Beraterin für junge Erwachsene an einer Berufsschule in Bern, Systemische Therapeutin in eigener Praxis
www.madeleinebernard.ch

Hanspeter Ott
Co-Institutsleiter INSPIRIERBAR Institut für Bildung und Beratung,
Systemische Supervision und Teamcoaching, dipl. Erwachsenenbildner HF

Modul 1
CHF 4450
(inklusive Kursunterlagen, Beurteilung des Begleitungskonzepts und der Begleitungsnachweise)

Modul 2
CHF 3750
(inklusive Kursunterlagen, Beurteilung der thematischen Arbeit und der Begleitungsnachweise)

Modul 3
CHF 3875
(inklusive Kursunterlagen, Beurteilung der Begleitungsnachweise)

50% subventioniert bei Abschluss mit dem eidg. Fachausweis betriebl. Mentor:in
Gerne nehmen wir Gutscheine von Weiterbildungsgutschein.ch entgegen.

Für die Berufsprüfung Betriebl. Mentor:in erheben die qualifizierenden Instanzen Swiss Coaching Association (SCA) und Schweizer Kader Organisation (SKO) eine Prüfungsgebühr in der Höhe von CHF 2250.

Wenn Sie die Berufsprüfung zum eidg. Fachausweis Betriebl. Mentor:in absolvieren, werden Ihnen, auch wenn Sie nicht bestehen, 50% Ihrer gesamten Ausbildungskosten durch den Bund subventioniert.

Die Bundesbeiträge können im Normalfall nach Absolvieren der eidgenössischen Prüfung bzw. nach Erhalt der Prüfungsverfügung (Mitteilung, ob Sie die Prüfung bestanden haben oder nicht) beantragt werden.

Infoflyer des SBFI

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu den Subventionen. Kontaktieren Sie uns.

Arbeitszeiten Kurstage: 08.40 Uhr–17.15 Uhr
Arbeitszeiten Halbtage (Modul 2): 17.30–21.15 Uhr
Die Weiterbildung findet in Bern statt.

Die Module werden ab sechs Teilnehmenden durchgeführt. Maximal sind 18 Teilnehmende im Kurs.
Im Modul 2 und 3 ist die Anzahl auf 10 Personen beschränkt.
Bis spätestens 25 Tage vor Modulbeginn erhalten Sie die Bestätigung zur definitiven Moduldurchführung.

Setzen Sie sich ins Bild, wie und wer INSPIRIERBAR ist. Lernen Sie uns bei einem unverbindlichen, persönlichen Informationsgespräch vor Ort oder via Telefon- oder Videokonferenz nach individueller Vereinbarung kennen. Oder schauen Sie in einen laufenden Kurs rein und erleben Sie unsere Ausbildungsmethodik eins zu eins.

Melden Sie sich unter 031 556 86 96 oder info@inspirierbar.ch. Gerne vereinbaren wir mit Ihnen einen passenden Termin.

Anmeldung

    Bitte kontaktieren Sie mich.
    Ich melde mich an.


    Modul 1Modul 2Modul 3





    Weiterbildungs-Gutschein:


    Persönliche EmpfehlungInternetrechercheGoogle-WerbungNewsletterLinkedInSonstiges

    Hier finden Sie unsere AGB: Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

    Wohin soll es jetzt gehen?

    Contact_Image
    Rückruf anfordern